Wintersaison

17. Dezember 2022 bis 9. April 2023

 

Anreise und Lageplan

Unser Berghotel ist eines der höchstgelegenen historischen Hotels der Schweiz. Es liegt auf der rechten Seite des Val d’Anniviers auf 2’337 m.ü.M., umringt von majestätischen Walliser Viertausendern. Ca. 700 Höhenmeter unterhalb des Hotels liegt das Dörfchen St. Luc, welches oft der Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Hotel Weisshorn ist.

Ab St-Luc ist Endstation für Auto und Postauto!

Das Hotel Weisshorn liegt idyllisch in einem ruhigen, verkehrsfreien Gebiet. Sie erreichen uns ab St-Luc zu Fuss, mit dem Bike, mit Schneeschuhen oder den Fellen.

In St-Luc bestehen Parkmöglichkeiten.

Hotel Weisshorn auf Google Map

So gelangen Sie ab St-Luc zu uns

Tignousa-Planetenweg-Weisshorn

Wanderzeit im Sommer: 1 h – 1 h 30
Wanderzeit im Winter: 1 h 30 – 2 h

Leichte Wanderung: Fahren Sie von St-Luc mit der Bergbahn bis zur Bergstation Tignousa und folgen Sie dann dem Planetenweg.

Der Weg ist auch im Winter einwandfrei begehbar und wird regelmässig gewalzt – gute, schneetaugliche Wanderschuhe genügen.

Waldweg-Planetenweg-Weisshorn

Wanderzeit im Sommer: 1 h 45
Wanderzeit im Winter: 2 h – 2 h 30

Kleine Wanderung: Fahren Sie von St-Luc 200 m in Richtung Chandolin. Nehmen Sie dann den Waldweg, bis Sie einen Waldparkplatz erreichen. Hier beginnt auch der 6-Platz Sessellift. Die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug ist strengstens untersagt! Folgen Sie hier dem Wanderweg in Richtung Weisshorn, bis Sie zum Planetenweg gelangen, der Sie weiter zum Hotel Weisshorn führt.

Der Weg wird im Winter gewalzt und ist somit auch in dieser Jahreszeit begehbar. 

Saisonabhängig

Im Sommer können Sie mit dem Bike über den «Waldweg-Planetenweg-Weisshorn» zu uns gelangen.

Zustiege zum Hotel Weisshorn sind im Winter auch mit Schneeschuhen via den Schneehschuhwegen von St-Luc aus oder über Skitouren möglich.

Spezielles während der Wintersaison

Im Winter organisieren wir auf Wunsch für unsere Hotelgäste einen Gepäcktransport. Weitere Infos dazu unter 
Gut zu wissen

Val d‘Anniviers

Das Val d’Anniviers ist Teil der Walliser Alpen. Es beginnt südlich von Zinal und endet bei Chippis/Sierre. Der Fluss «Navisence» fliesst dort in die Rhone. Die Talbewohner werden «Les Anniviards» genannt. Die Bezeichnung «Les cinq 4000» kommt vom Weisshorn, Zinalrothorn, Ober Gabelhorn, Matterhorn und Dent Blanche. Diese imposanten Gipfel sind im Val d’Anniviers vielerorts – auch gleichzeitig – sichtbar!

Unser Hotel wird auf Grund seiner hervorragenden Lage ausgesprochen grosszügig von der Sonne verwöhnt und vom Wind verschont. Dies beschert unseren Gästen überdurchschnittlich viele Sonnenstunden! Nebel im Flachland? Tanken Sie bei uns wieder auf!

Anfahrt bis St-Luc

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Genf, Basel, Zürich, Bern und dem nahen Ausland wie Italien oder Deutschland ist das Wallis leicht erreichbar. Ohne grosses Umsteigen und mit der Neat-Lötschberglinie gelangt man mit der Bahn in nur 2 h 18 min von Zürich nach Sierre! Danach geht es weiter mit dem Postauto von Sierre nach St-Luc (umsteigen in Vissoie). Reisen Sie mit dem Zug ins Wallis und gewinnen Sie dabei eine Stunde! www.sbb.ch

Mit dem Flugzeug
  • Internationaler Flughafen in Genf oder Zürich (Weiterfahrt siehe ö.V.)
  • Ziviler Flugplatz Sion: Mit der Bahn nach Sierre, dann mit dem Postauto nach St-Luc.
Mit dem Auto
  • Ab Genf: Entlang dem Genfersee und der Rhone via Autobahn A9 bis nach Sierre.
  • Ab Grossraum Zürich: Meist über Bern, Thun, Kandersteg, dann durch den Lötschbergtunnel per Autoverlad (ca. alle 30 min, 12 min Fahrt), anschliessend bis nach Sierre.
  • Ab Luzern oder Gotthard: Durch den ganzjährig geöffneten Furkatunnel per Autoverlad ins Rhonetal bis nach Sierre.
  • Ab Sierre: Ausfahrt Sierre-Est (Val d’Anniviers, Vissoie, St-Luc). Von Sierre schlängelt sich die Strasse den Felsen entlang über Vissoie nach St-Luc. Die Zufahrtsstrassen werden das ganze Jahr über bestens freigehalten.